Sie sind hier: home - Archiv - Das Tanzcorps bei ”Wie schlau ist Deutschland?” | Mon, 10-08-2020, 01:44

Das Tanzcorps bei ”Wie schlau ist Deutschland?”

Die Stimmung war gemischt, als die Anfrage zu ”Wie schlau ist Deutschland?” kam. Keiner wusste wirklich, worum es bei dieser Liveshow mit Johannes B. Kerner geht… Um Wissen! So viel war jedem klar. Aber da kamen dann schon die ersten Zweifel, wie z.B. ”Bin ich wirklich intelligent genug, um bei so einer Sendung live im Publikum mit abzustimmen?”. Andere wiederum stimmten sofort zu, ohne zu wissen, was auf sie zukam.

Vielleicht erstmal zur Erläuterung, damit jeder versteht, worum es geht. ”Wie schlau ist Deutschland?” ist eine Livesendung im ZDF bei der jeweils 49 Personen aus verschiedenen Sparten gegeneinander antreten. Jede Gruppe wird durch einen Prominenten vertreten. Gestellt werden Fragen aus den verschiedensten Bereichen und das Publikum muss per Knopfdruck mit abstimmen.

In unserem Fall war es die 4. Sendung und den Kampf um die schlauste Gruppe Deutschlands lieferten sich die Brummifahrer, die Tierärzte, die Bodybuilder und wir, die Funkemariechen. Die Vorsteherin unserer Gruppe war Comedian und Sängerin Mirja Bös. Soviel wussten wir schon vorher. Jeder von uns, der sich angemeldet hatte, musste nun einen Fragebogen über die peinlichsten und schönsten Bühnenerlebnisse etc ausfüllen und, mit Fotos angehängt, abschicken.

Am 05.03.2008 wurden wir in die NOBEO-Studios in Hürth-Kalscheuren geladen; natürlich in kompletter Uniform und herrlich zurecht gemacht, damit wir auch das richtige Bild des Funkemariechens repräsentieren konnten. Wir verstanden uns auf Anhieb mit den anderen Mariechen, auch wenn wir aus dem Kölner und Düsseldorfer Raum stammten, was ja bekanntlich zu gewissen Streitereien führen kann. Die Begutachtung der anderen Gruppen blieb unsererseits natürlich nicht aus. So erkannte man doch recht gut, wer zu welcher Sparte gehörte – besonders bei den Bodybuildern, wie man aus den Fotos entnehmen kann. Wir hatten genug Zeit noch mal die Schminke nachzulegen, unsere Frisuren zu richten und uns die Mägen mit leckeren Bockwürsten und Kartoffelsalat vollzuschlagen (An dieser Stelle muss ich anbringen, dass sich alle im Rahmen gehalten haben und keine Uniform geplatzt ist, obwohl es Essen und Trinken satt gab.)

Gegen 19:00 Uhr wurden wir dann ins Studio geleitet und ein netter Entertainer erklärte uns, wie alles funktioniert und heizte uns ein bisschen ein. Dies jedoch hätte man sich sparen können. Wozu sind wir denn aus einem Karnevalsverein?!
Um 20:15 Uhr ging es dann endlich los. Gespannt auf die Fragen, die uns erwarteten, lauschten wir Johannes B. Kerner und jubelten, was das Zeug hält, als wir richtig lagen. Die Funkemariechen hatten einiges auf dem Kasten. Also war das Klischee ”Nur gut aussehen, aber nichts im Kopf haben” wohl nicht erfüllt. Wir lagen bis ungefähr zur Mitte der Sendung an der Spitze der 4 Sparten und waren sogar besser, als der Durchschnitt aller, in Deutschland mitspielenden Zuschauern vor dem Fernseher. Aber wie das meistens so ist, ruht man sich, wenn man ganz oben ist, auf den Lorbeeren aus. So ließen wir beachtlich nach und die Bodybuilder überholten uns mit einem Affenzahn (vielleicht haben an dieser Stelle ihre verschiedenen Aufputschmittel gewirkt, die ihnen oft nachgesagt werden). Wir Funkemariechen waren am Ende auf den 3. Platz zurückgefallen, aber immer noch besser als die Tierärzte, die von Anfang an versagt haben. Und das obwohl es sehr viel um Natur und Tiere ging, wobei man sich als Tierarzt ja nun mal auskennen sollte.

Im Großen und Ganzen war es trotz unserer Niederlage ein vergnügliches und lehrreiches Erlebnis, bei dem wir nicht nur unser Allgemeinwissen erweitern, sondern auch verschiedene Highlights der Sendung genießen konnten. Z.B. kam eine Pinguinfamilie live ins Studio gewatschelt oder Markus Lanz steckte in einem Gemisch aus Speisestärke und Wasser fest und war kaum zu befreien. Ich für meinen Teil würde jederzeit wieder an so einem Projekt teilnehmen, da es mit Spaß, Zusammenarbeit und Gemeinschaft verbunden und dazu noch sehr unterhaltsam war.

Sabine Küster


Bilder der Show