Sie sind hier: home - Archiv - Fischenicher Blau-Weiße feierten | Mon, 10-08-2020, 01:01

Fischenicher Blau-Weiße feierten

Festkommers und Frühschoppen zum 50-jährigen Bestehen

Mit einem gelungenem Veranstaltungsreigen feierte die KG Blau-Weiß Fischenich, die vor 50 Jahren von einer Handvoll junger Fischenicher mit einem Tanzcorps gegründet worden ist und heute mehrere Tanz- und Musikgruppen mit insgesamt 280 Mitgliedern hat, ihr 50-jähriges Bestehen.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten begannen mit einem Festkommers. Festredner war Sitzungspräsident und Ortsvorsteher Johannes Außem. Die Feier wurde umrahmt durch das Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich unter Leitung von Frau Hauptmann Alexandra Schütz-Knospe. Sie vertrat den Dirigenten Gerd Außem, der an diesem Abend ein Konzert in Berlin hatte. Vorsitzender Manfred Schüller begrüßte die zahlreichen Gäste. Bürgermeister Walter Boecker würdigte die Verdienste der Gesellschaft und den hohen Leistungsstand von Blasorchester und Tanzcorps.

Es folgt dann am Sonntag, eine Festmesse in der Pfarrkirche St. Martinus mit Kirchenchor und Blasorchester. Pfarrer Reinhold Steinröder beichtete in seiner Predigt, die unter dem Vereinsmotto des Jubiläums-Verein "Viribus unitis – Mit vereinten Kräften" stand: "So früh um halb neun habe ich noch nie das Halleluja aus dem Messias von Händel gehört".

Anschließend zogen die Mitglieder der KG, Freunde und Angehörige zu den Klängen von Blasorchester und Traditions-Fanfarencorps zur Kranzniederlegung auf den Friedhof. Danach begann im Saal Hülsenbusch ein kurzweiliger Jubiläums-Frühschoppen. Tänzer von früher und heute führten ein viel beklatschtes "Geburtstag-Musical" auf. Hierbei wurde in einem Gespräch zwischen Johannes Außem als Großvater und zwei Nachwuchstänzerinnen als Enkelkinder die 50-jährige Geschichte des Tanzcorps erzählt. Sogar das erste Tanzpaar Marianne und Heinz Klein schwangen zu den Klängen Marsches "Hoch Heidecksburg" wie vor 50 Jahren das Tanzbein. Das Publikum raste. Die befreundeten Vereine gratulierten, die Vereinsgründer sowie die Jubilare (25 und 50-jährige Mitgliedschaft) wurden geehrt. Auch der Gesangverein, aus dessen Reihen die KG vor 50 Jahren hervorgegangen ist, gratulierte mit einem Ständchen.

Als Gründungsmitglieder und Jubilare (50 Jahre Mitglied) wurden Heinz Klein, Klug Jakob, Hans Vieren und Johann Wisskirchen vom 1. Vorsitzenden mit Urkunden und Nadeln ganz besonders geehrt. Ebenfalls für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Sitzungspräsident Johannes Außem ausgezeichnet. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der KG Blau-Weiß Fischenich wurden geehrt Birgit Außem, Ottilie Außem, Bodo Hoffmann, Anni Klatte, Alfred Nitsche, Michael Pesch, Norbert Rode, Maria Ruth und Josef Schüller.

Weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2007 sind das 38. Musikfest in Fischenich von Freitag, 24. August bis Sonntag, 26. August auf dem Schulhof der kath. Martinus-Grundschule. Es folgt am Freitag, 2. November 2007, 20 Uhr, im Saal Hülsenbusch ein "Rheinisch-Karnevalistisches Konzert" mit Wicky Junggeburth als Moderator und dem Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich unter Leitung von Gerd Außem, sowie am Samstag, 1. Dezember 2007, Beginn 17 Uhr, Saal Hülsenbusch, der Familienabend mit Tanz, Tombola und selbst gestalteten Einlagen. Den Abschluss des Jubiläumsjahres bildet das große Weihnachtskonzert am Sonntag, 16. Dezember 2007 mit Blasorchester und Jugendblasorchester in der Fischenicher Pfarrkirche.

Helmut Görtz