Sie sind hier: home - Archiv - Musikfest mit neuer Konzeption | Mon, 10-08-2020, 01:50

Musikfest mit neuer Konzeption

Vorstandswahlen bei der KG Blau-Weiß Fischenich

Das besucherstarke Musikfest in Fischenich vom 26. bis 28. August 2006 soll mit einer neuen, deutlicher strukturierten Konzeption noch attraktiver werden. Dies erläuterte Manfred Schüller, der alte und neue Vorsitzende der Fischenicher Blau-Weißen, den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung im Fischenicher Hof. Samstagabends wird eine Coverband mit aktuellen und beliebten Hits für Partystimmung im Festzelt auf dem Schulhof sorgen. Der Sonntag steht im Zeichen guter Blasmusik. Nach Wecken, Festmesse und Faßanstich spielen verschiedene gute Blasorchester den ganzen Tag und Abend über zünftige Weisen. Montags garantieren fetzige Bigbands Stimmung und gute Laune.

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden Manfred Schüller, 1. Vorsitzender, Barbara Strom-Zimmermann, 1. Geschäftsführerin, Manfred Reich, 1. Kassierer, und Johannes Außem, Archivar, wiedergewählt. Zum 2. Vorsitzenden wurde Thomas Rückert berufen. Neu in den Vorstand kamen Sabine Besener als 2. Geschäftsführerin, Andreas Bollenbeck, 3. Geschäftsführer und Tina Ruth als 2. Kassiererin. Dank und Beifall gab es für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Franz-Josef Thomas, Petra Rückert und Birgit Außem.

Im nächsten Jahr besteht die KG Blau-Weiß Fischenich 50 Jahre. Aus diesem Anlaß möchte die Gesellschaft im Jubiläumsjahr in Fischenich die Tollitäten stellen. Der Vorstand freut sich daher auf Bewerbungen, ganz gleich ob als Dreigestirn, Prinzenpaar, Prinzessin oder Prinz.

Außer dem Musikfest sind noch weitere Veranstaltungen geplant. Auftakt macht am Freitag, 5. Mai 2006 erstmals ein "Abend voller Blasmusik" im Fischenicher Hof, Saal Hülsenbusch mit dem Blasorchester der KG. Vorher stellt der Senat am 30. April vor dem Fischer Hof einen bunt geschmückten Maibaum auf und das Blasorchester spielt dazu. Am 2. Oktober startet im Saal Hülsenbusch erstmals eine "Oktoberfest-Disco", gefolgt von der traditionellen "Prunksitzung zum Elften im Elften" am 4. November, dem bunten Familienabend am 2. Dezember und dem sehr beliebten Weihnachtskonzert des Blasorchesters am Sonntag, 17. Dezember in der Fischenicher Pfarrkirche St. Martinus.

Nur Gutes gab es bei der Jahreshauptversammlung über die aktiven Gruppen zu berichten. Das Tanzcorps konnte sich für die neue Session erheblich verstärken. Das Kinder- und Jugendtanzcorps freut sich ebenfalls über so viele Zugänge, dass die Proben künftig geteilt werden. Dadurch sind weitere Kinder und Jugendliche, die mittanzen möchten, willkommen. Zwei neue Senatoren verstärken den Senat. Auch das Blasorchester, welches als Sitzungskapelle und bei Auftritten wieder reichlich Lob ernten konnte, hat zwei neue Musiker hinzu bekommen.

Helmut Görtz