Sie sind hier: home - Archiv - Dreimal Lob für das Blasorchester | Wed, 12-08-2020, 09:03

Dreimal Lob für das Blasorchester

Regelrecht mit Lob überschüttet wurde das Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich bei der Damensitzung der Großen Knapsacker im Feierabendhaus. Bernd Stelter gratulierte den Sitzungsbesucherinnen zum Schluß seines Vortrages zu "dem ausgezeichneten Orchester". Bereits während seiner Rede war Bernd Stelter nach einem Witz runter von der Bühne zum Kapellmeister Gerd Außem gegangen und hatte sich spontan für einen besonders gelungenen musikalischen Einwurf bedankt und dann am Mikrofon festgestellt "Dieses Orchester läßt sich wirklich was einfallen". Einige Programmpunkte später war es Wicky Junggeburth (Emol Prinz ze sin), der während seiner Darbietung überaus lobende Worte für die gute musikalische Begleitung durch die Blau-Weißen fand. Doch damit nicht genug. Auch der Kommandat des Kölner Traditionscorps Fidele Altstädter erkundigte sich während des Auftrittes nach dem Namen der Sitzungskapelle, um sich dann für die gute Begleitung der Tänze bei den Fischenichern nachdrücklich zu bedanken.

Helmut Görtz