Sie sind hier: home - Archiv | Wed, 12-08-2020, 09:09

Musikfest in Fischenich fällt aus

Das Musikfest in Fischenich fällt in diesem Jahr aus. Der Schulhof, auf dem dieses besucherstarke und traditionsreiche Volksfest seit 1966 inzwischen 35 Mal groß gefeiert worden ist, wird zur Zeit umgebaut. Ursprünglich hatte der Veranstalter, die KG Blau-Weiß Fischenich, nach Gesprächen mit der Verwaltung gehofft, das Fest trotz der Abriss- und Bauarbeiten mit einem kleineren Zelt dort trotzdem durchführen zu können. Bei einem Ortstermin mit den beteiligten Fachämtern der Hürther Stadtverwaltung, der Feuerwehr, der Schulleitung und Mitgliedern des Vorstandes des Vereins stellte sich jedoch heraus, dass die Bedenken gegen die Durchführung des Musikfestes auf dem Schulhof zu groß waren.

Wegen der Gefahren, die bei einer solchen Großbaustelle trotz aller Sicherheitsvorkehrungen bei einem derart besucherstarken Volksfest nicht vollständig ausgeschlossen werden können, war den Beteiligten an diesem Ortstermin das Risiko einfach zu groß. Weitere Argumente gegen die Durchführung an der kath. Grundschule Fischenich waren die ohnehin sehr beengte Schulhofsituation für die Schulkinder und die durch gleichzeitige Kanalarbeiten zur Zeit gesperrte Straße Am Druvendriesch.

Nach Rücksprache mit der Schulleitung entschied daher der Vorstand der KG Blau-Weiß Fischenich, dass Musikfest in diesem Jahr nicht auf dem Schulhof zu veranstalten und den Antrag auf Nutzung des Schulhofes zurück zu ziehen.

Anschließend bemühte sich die Vereinsführung, andere geeignete Orte in Fischenich zu finden, an denen das Musikfest in diesem Jahr stattfinden kann. Leider waren diese Bemühungen erfolglos. Zudem lief den Veranstaltern die Zeit davon, die man braucht, um ein so großes Volksfest zu organisieren.

Diese Probleme führten auch zu Spannungen innerhalb des Vereins. Ende vergangener Woche trat der bisherige 1.Vorsitzende Wilfried Meyer von seinem Amt zurück. Die KG Blau-Weiß Fischenich wird daher zur Zeit vom 2. Vorsitzenden Franz-Josef Thomas geführt.

Helmut Görtz